termine

20.11.2011 | Schauspielhaus Wien | Jelinek.Dialoge

Am 20.11., 15.00 Uhr, im Schauspielhaus Wien (Porzelangasse 19, 1090 Wien) und am 21.11., 18.00 Uhr, im Literarischen Quartier der Alten Schmiede (Schönlaterngasse 9, 1010 Wien) veranstaltet das Elfriede-Jelinek-Forschungszentrum der Universität Wien die "Jelinek.Dialoge - Sätze und GegenSätze aus Literatur und Wissenschaft".

8 WissenschaftlerInnen treffen auf 8 AutorInnen, um Literatur und Wissenschaft auf unterschiedlichste Weise zu verschmelzen. Mit Paulus Hochgatterer, Bettina Balàka, Gerhild Steinbuch, Peter Clar, Händl Klaus, Ewald Palmetshofer, Andrea Winkler und Olga Flor.

Peter Clar tritt dabei gemeinsam mit dem Sprachwissenschaflter Peter Ernst und dem Schauspieler Peter Enders im zweiten Block am 20.11. (ca. 16.45 Uhr) im Schauspielhaus auf.

Tickets
Der Eintritt für die Veranstaltung am 21.11. in der Alten Schmiede ist frei. Tickets für die Veranstaltung am 20.11. im Schauspielhaus zum Preis von 18 Euro (alle drei Einheiten) bzw. 9 Euro (eine Einheit) können ab sofort an der Tageskasse des Schauspielhauses, telefonisch unter der Nummer +43 1 317 01 01 18 oder per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. bestellt werden.

Mehr Infos und das auf der Homepage des Elfriede Jelinek-Forschungszentrums.

 

29.10.2011 | Museum des Nötscher Kreises | "Nebelland"

Zum 85. Geburtstag der Ingeborg Bachmann Vortrag mit Rezitation und Musik. Claudia Rosenwirth und Peter Clar lesen aus dem Briefwechel und Lyrik von Ingeborg Bachmann und Paul Celan, Hannah Schwegler umrahmt die Veranstaltung mit Cello. Wissenschaftlich eingeleitet und moderiert von Peter Clar.

Samstag, 29. 10. 2011, 17 Uhr
Museum des Nötscher Kreises / Haus Wiegele, A-9611 Nötsch im Gailtal 39

Mehr Infos unter: http://www.noetscherkreis.at/

 

15.10.2011 | Kulturhaus Drobollach | Lesung & Konzert: "Zeit steht nicht"

Peter Clar kommt am 15.10.2011, 19.30 Uhr nach Drobollach und bringt neben seinem neuesten Buch die Cellistin Hannah Schwegler mit.

War der Sturz vom Kirchturm doch ein Mord? "Alles was der Fall ist" geht dieser Frage nach, und ist Ausgangspunkt für dieses neue Programm, in welchem der literarische Text von Peter Clar von Hannah Schwegler musikalisch durchdrungen, um- und weitergeschrieben wird.

Im Anschluss gibt es ein kleines Buffett und die Möglichkeit sich untereinander und mit den KünstlerInnen auszutauschen.

Kulturhaus Drobollach
Seeblickstrasse 76
9580 Drobollach

Eintritt: Freiwillige Spende

Special Guest: Anna Babka

 

14.10.2011 | Wien | w(h)o/man: words overlap music. a (lecture-)performance on (writing) identities

Im Rahmen der "Friday Lectures" tritt Peter Clar am 14.10.2011 im Centrum for Teaching and Learning gemeinsam mit der Literaturwissenschaftlerin Anna Babka und der Cellistin Hannah Schwegler auf.

Erstmals wird dabei ein neues Programm präsentiert, in welchem sich der literarische Text von Peter Clar, als Lesung/lecture unmittelbar die eigene Konstruktion und Kontingenz reflektierend, sowie der theoretische von Anna Babka, als Kommentar/lecture mit Trinh T. Minh-ha's "Woman Native Other", selbst schon als Text Genregrenzen überschreitend und immer schon poetisch durchkreuzt, verschränkt, in einer musikalischen Durchdringung und Dekonstruktion von Hannah Schwegler, live performed.

Ort: Center for Teaching and Learning / CTL, Universität Wien, Porzellangasse 33a (Eingang Fürstengasse), 1090 Wien

Beginn: 13.00 Uhr (mit Vortrag der Filmemacherin und Literaturwissenschaftlerin Trinh T. Minh-ha)

Eintritt frei!

Mehr Infos unter: http://ctl.univie.ac.at/friday-lectures

 
Weitere Beiträge...