termine

5.9.2015 | 16.00-18.00 Uhr | 7Stern-Bühne (Wien, Prater, Jesuitenwiese)

Die AutorInnenlesung Linkes Wort im Rahmen des Volksstimmefests (5. und 6. September 2015) findet unter dem Motto "Lebenszeichen" statt.

Am 5.9. lesen: Ruth Aspöck, Richard Schuberth, Eva Woska-Nimmervoll, Helmut Rizy, Eva Jancak, Hansjörg Liebscher, Elfie Resch, Dieter Braeg, Gabriela Hütter, Magdalena Knapp-Menzel, Peter Clar, Susanne Ayoub, Erwin Riess

Mehr Infos finden Sie: hier

 

8.7.2015 | 18.00 Uhr | Herder-Zentrum (Danzig, Polen)

Lesung  von Peter Clar.

Kontakt zum Herder-Zentrum:

ul. Ogarna 26, PL 80-826 Gdansk
Tel.: +48/ 58 305 73 17
E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

13.6.2015 | 18.00 Uhr | Campus der Universität Wien

5th uni.vie.slam.poetrie – 650 Jahre, 650 Worte
Zum fünften  Mal findet bereits der Poetry Slam an der Universität Wien auf dem Programm, und steht heuer ganz im Zeichen der 650-Jahr-Feier der Universität Wien. Nicht nur bekannte SlamerInnen aus ganz Österreich geben sich die Ehre, jede/r ist berechtigt mitzumachen. Das Motto? 650 Jahre, 650 Worte. Die Jury? Das Publikum. Die Regeln?  Jede/r hat fünf Minuten Zeit selbst verfasste Texte zu präsentieren, Hilfsmittel sind nicht erlaubt, im Mittelpunkt stehen sowohl der Text als auch die Performance desselben. Moderiert vom godfather des österreichischen Poetryslams, Markus Köhle, und u.a. mit dem dreimaligen uni.vie.slam.poetrie-Gewinner Mario Tomic, der uns auch ein sensationelles Video zu Verfügung gestellt hat!

Wann und wo?
Samstag, 13.6.2015, 18.00
Campus der Universität Wien, Hof 1
Spitalgasse 2
1090 Wien

VeranstalterInnen: Anna Babka und Peter Clar in Kooperation mit Markus Köhle

mehr Infos findet Ihr: hier

 

2.6.2015 | 14.00 Uhr | PH Wien

2nd.ph.slam
Bereits zum zweiten Mal findet der Poetry Slam der PH Wien statt. Nicht nur bekannte SlamerInnen aus ganz Österreich geben sich die Ehre, jede/r ist berechtigt mitzumachen. Das Motto? Wofür es sich zu lernen/leben lohnt. Die Jury? Das Publikum. Die Regeln?  Jede/r hat fünf Minuten Zeit selbst verfasste Texte zu präsentieren, Hilfsmittel sind nicht erlaubt, im Mittelpunkt stehen sowohl der Text als auch die Performance desselben. Moderiert vom godfather des österreichischen Poetryslams, Markus Köhle!

Wann und wo?
2.6.2014, 14.00-17.00 Uhr
PH Wien
Grenzackerstraße 18
1100 Wien

VeranstalterInnen: Peter Clar und Sabine Sobotka in Kooperation mit Markus Köhle

 
Weitere Beiträge...