26.9.2019 | 19.00-21.00 Uhr | Weißgoldzimmer, Schloss Schönbrunn

Die Dreigroschenoper ist ein zeitloses Meisterwerk über Korruption, Freunderlwirtschaft und Verrat, das heute leider genauso aktuell ist, wie zu seiner Entstehung vor 91 Jahren. 5 großartige Künstler lassen im wunderbaren Ambiente von Schloss Schönbrunn Schurken und Bettler, Huren und Gesetzeshüter vor Ihren Ohren entstehen, ein wunderbares Gesangsduo füllt den Saal mit der Wucht der Songs von Kurt Weil.

Der Eintritt ist gegen eine Spende in beliebiger Höhe frei ( für "Normalverdiener" wird eine Spende von 15-20 Euro vorgeschlagen). Mit den Spenden wird ein Projekt der Katastrophenhilfe der Diakonie im Jemen untersützt, die dort eine Bäckerei für die hungernde Bevölkerung errichtet.

Es lesen: Werner Brunner, Peter Clar, Marius Pasetti, Constanze Scheib und Melanie Vogltanz, die Sänger_innen sind Katja Piroué und Michael Weiland

Weißgoldzimmer, Schloß Schönbrunn
Schönbrunner Schloßstraße 47
1130 Wien
26.9., 19.00-21.00 Uhr (Einlass 18:30)

Da die Teilnehmer*innenanzahl auf ca. 80 Plätze begrenzt ist, wird um Kartenreservierung via E-Mail gebeten: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.