20.5.2015 | 21.00 Uhr | Das Dorf, Wien

Zum ersten Mal findet heuer im Rahmen der „Nacht der Philosophie“ auch ein Poetry Slam statt. Nicht nur bekannte SlamerInnen aus ganz Österreich geben sich die Ehre, jede/r ist berechtigt mitzumachen. Das Motto? Wofür es sich zu leben lohnt?! Die Jury? Das Publikum. Die Regeln?  Jede/r hat fünf Minuten Zeit selbst verfasste Texte zu präsentieren, Hilfsmittel sind nicht erlaubt, im Mittelpunkt stehen sowohl der Text als auch die Performance desselben. Organisiert von Peter Clar, moderiert vom godfather des österreichischen Poetryslams, Markus Köhle, freuen wir uns auf literarisierte Philosophie ebenso wie auf philosophische Literatur!

Wann und wo?
Das Dorf
Obere Viaduktgasse 2/1
1030 Wien
20.5.2015, ab 21.00 Uhr