der pfeil gehört nicht mehr dem schützen, sobald er von der sehne des bogens fortfliegt, und das wort gehört nicht mehr dem sprecher, sobald es seinen lippen entsprungen und gar durch die PRESSE vervielfältigt worden ist, schreibt schon heine, und ich blicke auf den bildschirm meines computers, auf dem die buchstaben hundertmal pro sekunde verschwinden und wiederkehren, als gleiche oder ähnliche oder andere, und denke, um wie viel mehr dies für das internet gilt, in welches ich nun meine TEXTE stelle, in welchem ich meine gedanken, sätze und worte VERÖFFENTLICHE, in welchem ich öffentlich von so etwas wie von mir, gekennzeichnet durch den LINKS stehenden namen, zeichen der unterwerfung meiner individualität durch den eintritt in die sprache, BERICHT ERSTATTE, mir mein LEBEN erschreibe, ich erschreibe mir mein leben – ich erschreibe es mir von buch zu buch, paul nizon, wie ich mir mein leben immer und immer wieder, als gleiches oder ähnliches oder anderes, erschreibe, in BÜCHERN und ZEITSCHRIFTEN, in ANTHOLOGIEN oder im internet. indem aber, das er-schreiben, zitiert mein, durch den links stehenden namen, der der meine ist, oder nicht der meine, aber mich her bestellt und AUSZEICHNET, nein, mich ausstellt und bezeichnet, symbolisiertes ich übersetzend katherine hayes, auf flickering signifiers ausweicht, wird der erzähler zum cyborg mit zugriff auf die relevanten codes, ist der erzähler, bin also ich, wieder dieser begriff, ein manipulator diese codes, sind sie, die sie hier die hundert mal pro sekunde erscheinenden und wieder verschwindenden zeichen, den hier immer und immer wieder in neuer, in veränderter, in gleicher form wiederkehrenden text zu lesen versuchen, nicht mehr leser- oder REZENSENTIN sondern decoderin, bitte decodieren sie, oder besser, oder zumindest, finden sie die spur, die differentielle verweisung von einer spur auf die andere, die weder an- noch abwesenheit ist, die keine GRENZEN der differentiellen verweisung kennt, derrida, und daher nicht decodierbar ist, die also nicht decodierbar ist aber decodiert werden muss, in einer unendlichen kreisbewegung, in einer immer und immer wieder, gleich oder ähnlich oder anders, wiederholten bewegung decodiert werden muss. finden und decodieren sie die nicht auffind-, die nicht decodierbare spur, die in unendlicher wiederholung auf sich als nicht sie selbst, als immer schon eine andere und doch gleiche, verweist, wie meine worte auf sich in unendlicher wiederholung, als immer schon andere und doch gleiche, verweisen, nein, wie die worte auf sich in unendlicher wiederholung, als immer schon andere und doch gleiche, verweisen, denn meine worte sind es ja nicht, denn der pfeil gehört nicht mehr dem schützen, sobald er von der sehne des bogens fortfliegt, und das wort gehört nicht mehr dem sprecher,...